Rohrinde

Natürlich und unverarbeitet

Beim Entrinden von Rundholz in Sägewerken fällt Rohrinde als eines der Nebenprodukte an. Die anfallende Rohrinde kann auf vielfältige Weise genutzt werden.

Sie dient hauptsächlich als Rohmaterial zur Rindenmulch- und Humusproduktion und ist ein wichtiger Bestandteil der Erdenproduktion in Erdenwerken. Rohrinde kommt in gesiebter Form als Bodenabdeckung für Beete, in der Landschaftsgestaltung beim Garten- und Landschaftsbau und in der Landwirtschaft zum Einsatz. Die reine Rohrinde wird beim Heidelbeer-, Spargel- und vereinzelt auch bei Erdbeeranbau als Bodendecker auf den Feldern und Plantagen eingesetzt. Darüber hinaus lässt sich Rohrinde auch thermisch nutzen und dient Biomasseheizkraftwerken als Brennstoff.

Wir vertreiben Rohrinde von Kiefer und Fichte deutschland- und europaweit.