Jetzt geht’s rund!

Der größte Lieferant ist die Natur. Sie liefert uns u. a. den vielseitigen und nachhaltigen Rohstoff Holz. Doch das Rohholz gelangt nicht von alleine zu den verschiedenen Verwertungsstellen. Wir von der Brüning Group sehen uns als „Logistiker“, die die Ware sowohl per Schiff, Zug als auch per Lkw zu den jeweiligen Kund:innen transportieren, ob Sägerundholz, Industrieholz oder Energieholz, thermische oder stoffliche Verwertung. Wir als Vollsortimenter decken somit auch alle Baumarten und Qualitäten ab.

Der Ausbau unserer Rundholz-Unit schreitet zügig voran. Mit Hans Friemel, zuständig für die Geschäftsentwicklung, und Erich Seyfried, Koordinator für die Rundholz- und die Bahnlogistik aller Units, haben wir zwei wertvolle Profis dazugewonnen, die mit ihrer Fachkompetenz und ihrer jahrelangen Erfahrung die besten Voraussetzungen zur Weiterentwicklung der Unit mitbringen.

Im Fokus steht für uns der internationale Rundholzhandel, um zukünftige Versorgungsengpässe auszugleichen. Die Erfahrung zeigt, dass es nicht ausreicht, sich nur auf den nationalen Markt zu konzentrieren. Mit unserem umfassenden Netzwerk wollen wir unseren Partner:innen die Möglichkeit geben, eben diese Versorgungsengpässe zu entschärfen. Das Ziel ist daher, mit der Rundholz-Unit der Brüning Group auf dem internationalen Markt stark aktiv zu sein.

Für unsere Kund:innen, die hauptsächlich aus der Papier-, Zellstoff-, Platten-, Säge-, Pellet- und Energieindustrie stammen, wollen wir ein strategischer Partner sein, der ein hohes Maß an Transparenz mit in die Zusammenarbeit bringt. Gemeinsam mit unseren Geschäftspartner:innen erarbeiten wir unterschiedliche Versorgungskonzepte, die mittel- und langfristig Bestand haben und eine sichere Rundholzversorgung gewährleisten.

Kontakt